Wissenswertes über Krebse

Krebse sind sehr interessante Meeresbewohner, die sich aber auch an Land gut zurechtfinden. Wer Pech hat, der macht am Strand mit ihnen Bekanntschaft. Wobei es wirklich sehr selten vorkommt, dass Krebse Menschen zwicken. Dafür sind sie viel zu scheu und suchen das Weite, wenn sich ein Mensch nähert. Oder sie graben sich im Sand ein, so dass man sie nur mit geübtem Auge erkennen kann.

Mega Fishing Kinderangel Krebsangel 40cm - Kinder Strand & Urlaub Angel - Krebs & Krabben...
60 Bewertungen
Mega Fishing Kinderangel Krebsangel 40cm - Kinder Strand & Urlaub Angel - Krebs & Krabben...*
  • Lange Schnur
  • mit Rollenblockade
  • Beweglicher Hals - damit sehr Bruchsicher
  • Weicher Griff für optimalen Halt
  • Länge: 40cm
My-Fishing-World Krebsangel Angelset mit Rute Rolle und Schnur zum Angeln auf Krebse und...
16 Bewertungen
My-Fishing-World Krebsangel Angelset mit Rute Rolle und Schnur zum Angeln auf Krebse und...*
  • Weicher EVA Griff für optimalen angenehmen und bequemen Halt
  • Komfortabel zu Transportieren , kann auf 26cm eingeklappt werden , siehe Foto.
  • Die Rute hat eine länge von 40cm und besteht aus höchst stabilem Fiberglas
  • Anwendung :  Der Köder (z.B. Muschelfleisch , Frühstücksfleisch etc. ) wird...
  • Super geeignet als Geschenk oder Urlaubsartikel

Wer Krebse angeln will oder sie beobachten möchte, der sollte sich vorab über die Lebensgewohnheiten von Krebsen informieren. Das erhöht die Chancen beim Krebsangeln erfolgreich zu sein. Dann fällt die Wahl des richtigen Krebsangelköder leichter und auch eine gute Stelle zum Krebsangeln lässt sich schneller identifizieren.

Krebse verteidigen ihr Territorium
Krebse verteidigen ihr Territorium

Krebse sind in vielen Gewässern zu Hause

Die häufigste Krebsart in Europa ist die Strandkrabbe. Sie ist an der europäischen Atlantikküste sowie an den Küsten Nordafrikas beheimatet. Weil sie sehr anpassungsfähig ist, hat sie sich durch den internationalen Schiffsverkehr im Prinzip weltweit verbreitet. Dies ist möglich, weil Krebse Allesfresser sind und keine besonderen Ansprüche an ihre Nahrung stellen. Neben Salzwasser kommt die Strandkrabbe auch in Brackwasser zurecht. Längere Trockenphasen, wie sie in Gebieten mit Gezeiten vorkommen, machen ihr nichts aus. Entweder folgt sie dem Wasser an Land oder sie verbringt die Ebbe auf dem Trockenen. Hierzu zieht sie sich gerne in Lücken zwischen Steinen zurück, um zumindest Schatten zu haben.

Strandkrabben halten sich überwiegen in den flachen Küstenregionen auf. Man findet sie aber auch bis zu einer Wassertiefe von 60m. An die Beschaffenheit des Bodens stellen die Krabben keine besonderen Ansprüche. Sie meiden allerdings Bereiche mit starker Brandung. Krebse sind grundsätzlich Einzelgänger, sie haben aber nichts gegen Nachbarschaft. So kann man in Hafenbecken häufig zahlreiche Krebse beobachten, die dicht nebeneinander leben. Dabei hat jeder sein eigenes Territorium und insbesondere die Männchen verteidigen dieses gegen ihre Artgenossen. Dabei legen sie ein eher aggressives Verhalten an den Tag.

Idena 40083 - Fisch Eimer mit Mini Kescher aus Metall mit ausziehbarer Teleskopstange, von...
58 Bewertungen
Idena 40083 - Fisch Eimer mit Mini Kescher aus Metall mit ausziehbarer Teleskopstange, von...*
  • Eimer aus transparentem Kunststoff mit Einsatz und Deckel in grün, jeweils belüftet
  • Leichter Unterfangkescher mit Stiel aus Metall, Griff aus Hartgummi und grünem Netz (ca....
  • Zum Fangen und Aufbewahren von größeren Insekten wie Libellen oder Schmetterlingen und...
  • Stiel mit Teleskopfunktion, Kescher kann von ca. 37 cm bis auf ca. 72 cm verlängert...
  • Kinder ab 3 Jahren können damit Insekten und Fische sammeln, beobachten und danach wieder...
Dantoy 1315 Sandeimer, Frosted
1 Bewertungen
Dantoy 1315 Sandeimer, Frosted*
  • Strandspielzeug
  • Farbstark, durchsichtig und stabil
  • Qualitätsspielzeug

Der Speiseplan der Krebse

Als Allesfresser sind Krebse wirklich nicht wählerisch. Sie nehmen was ihnen ihre Umgebung als Nahrung anbietet. Verzehrt wird alles was mit den Scheren gegriffen und geknackt werden kann. Fische, Weichtiere, Nesseltiere und andere Krebstiere stehen regelmäßig auf dem Speiseplan. Muscheln und Schnecken können von Krebsen mit ihrer Knackschere geöffnet werden. Selbst Aas wird nicht verschmäht. Sofern keine tierische Nahrung verfügbar ist, nehmen Krebse auch mit Algen und Pflanzen Vorlieb. Für jeden Krebsangler sollte damit klar sein, dass das Fleisch von Muscheln und Schnecken ein optimaler Köder zum Krebsangeln ist. Denn dieses ist die Nahrung, die Krebse selbst am schwersten finden können.